Haushaltleiterin FA | Haushaltleiter FA: Häufig gestellte Fragen

Was kostet der Kurs ohne Vorkurs?

CHF 7‘440.00 (3 Semester)

Was bedeutet „hauswirtschaftlichen Abschluss“ mitbringen?

Fachfrau Hauswirtschaft = 3-jährige Lehre wird mit dem Vorkurs abgedeckt und andere

Wie viel Zeit muss man aufwenden?

Grundsatz bei Weiterbildungen: So viele Unterrichtslektionen/Woche, so viele Lernlektionen/Woche

Auf welcher Bildungsstufe stehe ich, wenn ich mit eidg. Fachausweis abschliesse?

Über der Berufslehre, also über dem Fähigkeitsausweis (= berufliche Grundbildung).
Sie schliessen auf der Stufe „Berufsprüfung“ mit eidg. Fachausweis ab.
Darüber liegt die „Höhere Fachprüfung“ mit eidg. Diplom.

Ist diese Ausbildung zu vergleichen mit Fachfrau Hauswirtschaft?

Nein, die Fachfrau Hauswirtschaft ist eine berufliche Grundbildung, also eine 3-jährige Lehre. Die Haushaltleiterin mit eidg. FA liegt über diesem Niveau.

Was kostet die Ausbildung?

Neue Finanzierung durch Bund: nach erfolgter Prüfung erhalten Sie bis zu 50% des Kursgeldes rückerstattet:

Auszug aus https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/themen/hbb/finanzierung.html:

 

Für die Ausgestaltung der Finanzierung sowie die Festlegung der Vollzugsmodalitäten wurden folgende Eckwerte definiert.

 

  • Beitragssatz: Der effektive Beitragssatz der anrechenbaren Kursgebühren (höchstens 50%) wird vom Bundesrat zu einem späteren Zeitpunkt in der Berufsbildungs-verordnung festgelegt. Der definitive Entscheid fällt voraussichtlich Mitte 2017.
  • Obergrenze: Für die Berechnung der Bundessubvention werden jeweils eine Obergrenze für die eidgenössischen Berufsprüfungen bzw. die höheren Fachprüfungen festgelegt. Die Obergrenzen decken die überwiegende Mehrheit aller im Markt bekannten Kursgebühren ab.
  • Beitragsvoraussetzung: Als Beitragsvoraussetzung wurde die Absolvierung der Prüfung festgelegt (unabhängig vom Prüfungserfolg). Damit wird die Abgrenzung zur Finanzierung der berufsorientierten Weiterbildung sichergestellt, welche teilweise ebenfalls in den vorbereitenden Kursen stattfindet. Es ist eine nachschüssige Auszahlung der Bundesbeiträge nach Absolvierung der eidgenössischen Prüfung vorgesehen. In dem Ausnahmefall, dass Kursteilnehmende die Vorfinanzierung bis zur Auszahlung der Bundesbeiträge nicht leisten können und auch seitens Arbeitgebern, Branchenverbänden, Kantonen oder Dritten keine Unterstützung erhalten kann der Bund auf Antrag hin Teilbeiträge bereits vor der Absolvierung der eidgenössischen Prüfung gewähren.

Alle 4 Semester kosten Fr. 9'900.00

Die einzelnen Semester kosten:
1. Semester / Hausw. Zertifikate:                                    CHF  2‘460.00
2. bis 4. Semester:                                                               CHF  7‘440.00

Rechnung aufgeteilt:

2. Semester:                                                                           CHF  2‘480.00
3. Semester:                                                                           CHF  2‘480.00
4. Semester:                                                                           CHF 2‘480.00

 

Zusätzliche Kosten:

Lernjournale (Abschluss nach Basiskurs)                       CHF     150.00

Prüfungsgebühr eidg. Fachausweis:
Betrag noch nicht festgelegt                                        ca. CHF 2'000.00

Braucht es einen aktuellen Nothelferausweis, damit ich zur Prüfung zugelassen werde?

Ja, nicht älter als zwei Jahre. Dieser wird von der FFS Erwachsenenbildung während des Unterrichts angeboten.

Diese Informationen als PDF

front

Berufsverband BVHL

Informieren Sie sich auch auf der Homepage des Berufsverbandes Haushaltleiterinnen Schweiz: www.haushaltleiterin.ch

Öffentliche Veranstaltungen